Wir fragen – Sie antworten: Warum Marktforschung beim Praxistest so wichtig ist

Praxistest – ein Wort, viele Gedanken. Ausprobieren, lernen, verbessern. Genau darum geht es bei unserem nextTicket-Praxistest. Sie können nextTicket über Ihr Smartphone in Bus und Bahn im VRR ausprobieren. Wir lernen durch Ihre Erfahrungen und können die neue Ticket-Generation weiter verbessern.

„Durch die Teilnahme am Praxistest haben Fahrgäste die Gelegenheit, die neue Art des Zugangs zu Bus und Bahn schon heute aktiv zu testen und mitzugestalten“, betont Heinz Hauschildt, Leiter der Fachgruppe Marktforschung beim VRR.

Doch warum ist der Praxistest notwendig? „Bevor ein neues Produkt auf den Markt kommt, ist es wichtig zu testen, wie es draußen bei den Kunden ankommt“, so Heinz Hauschildt. „Daher möchten wir nextTicket zunächst in einem kleineren Rahmen testen. Damit haben wir die Chance diese neue Art von Zugang zu verbessern, bevor nextTicket regulär im gesamten VRR eingeführt wird.“

Damit wir von Ihren Erfahrungen mit nextTicket lernen können, wird der Praxistest von einem Marktforschungs-Institut begleitet. Wir arbeiten hierfür mit der Rhein-Main-Service Gesellschaft (RMS) aus Frankfurt zusammen, mit der wir bereits in der Vergangenheit zu diesem Thema gearbeitet haben.

„nextTicket ist ein ganz neues Produkt“, erklärt Heinz Hauschildt, „daher benötigen wir eine Rückmeldung der Kunden, wie sie nextTicket nutzen.“ Die gesammelten Ergebnisse aus der Marktforschung fließen nach dem Test in die Entscheidungsfindung zur möglichen Einführung von nextTicket ein. Nutzungsverhalten, Zufriedenheit mit dem System, Möglichkeiten der Preisbildung, Erfahrungen: All dies ist unverzichtbar und wertvoll für die Weiterentwicklung von nextTicket. „Daher ist es wichtig, dass sich die Teilnehmer nicht nur für den Praxistest registrieren, sondern auch bereit sind, an der Marktforschung teilzunehmen“, betont der Fachgruppenleiter.

Die Zustimmung zur Weitergabe Ihrer Daten an das Marktforschungs-Institut können Sie nachträglich unter Mein nextTicket-Konto erteilen.

Sie brauchen allerdings nicht befürchten, dass Sie ständig per Telefon für Umfragen kontaktiert werden. Während der Testphase füllen Sie einfach und unkompliziert Online-Fragebögen aus. So erhalten wir Ihr direktes Feedback und können darauf reagieren. Zusätzlich bieten wir den marktforschungsbereiten Teilnehmern des Praxistests ab Ende März die Möglichkeit, sich in einer so genannten Online-Community zum nextTicket einzubringen.

Nun noch einmal kurz und knapp: Warum sollten Sie beim Praxistest und der Marktforschung mitmachen?

  • Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die Ticket-Generation von morgen entwickeln.
  • Sie haben über die Marktforschung die Chance, aktiv Ihre Meinung einzubringen.
  • Wir können dank der Marktforschung auf Ihre Rückmeldungen reagieren und die neue Ticket-Generation an Ihren Bedürfnissen ausrichten.
  • Dank der Online-Fragebögen ist die Teilnahme an der Marktforschung einfach und unkompliziert.

Seien Sie dabei! Wir freuen uns über Ihre Unterstützung! Alle Infos und die Anmeldung gibt’s unter www.nextTicket.de.